Y090 – MINIMALISMUS

Ausmisten, rauswerfen, weghauen! Minimalismus ist für manche nur ein vorübergehender Lifestyle und Trend, für andere eine feste Lebensphilosophie und für einige sogar eine Art Religion und Gegenbewegung zur Konsumgesellschaft. Während der Mitteleuropäer im Durchschnitt etwa 10.000 Gegenstände besitzt, reduzieren Minimalisten ihren Besitz auf das Nötigste. Sie kommen zum Teil mit weniger als 100 Dingen aus.[…]

Y089 – KALTER ENTZUG

Heroin, Crystal Meth, Halluzinogene oder Schnaps ohne Grenzen. All das wollen über 100 Drogensüchtige hinter sich lassen und gemeinsam abstinent bleiben. Auf einem Bauernhof in Hessen durchleben sie den kalten Entzug ohne Ersatzstoffe oder medizinische Betreuung. Wie funktioniert das? Katja Döhne zieht für drei Tage ein.

Y088 – DEPRESSIONEN

„Ist doch normal, dass man mal schlechte Laune hat!“ Depressionen werden oft verharmlost und sind gleichzeitig in aller Munde. Unserem Reporter Hubertus Koch hat dieser Film einige schlaflose Nächte bereitet. Bei der Robert-Enke-Stiftung sucht er nach der Grenze: Wo hört schlechte Laune auf und wo beginnt Depression?

Y087 – WARLORDS

In der Zentralafrikanischen Republik herrscht seit über fünf Jahren ein blutiger Bürgerkrieg. Der Großteil des Landes wird von Warlords kontrolliert – Rebellenanführern, die scheinbar vor nichts zurückschrecken, um ihre Ziele zu verfolgen. Sogenannte ex-Séléka- und Anti-Balaka-Gruppen bekämpfen sich hier bis auf’s Blut. Es ist ein Konflikt, durch den kaum noch jemand durchsteigt. Dennis und Patrick[…]

Y086 – FRAUEN IM ABSEITS

Herablassende Kommentare und sexuelle Belästigungen erfährt eine Frau in der männerdominierenden Fußballwelt des Öfteren. Sexismus im Fußball ist jedoch ein Thema, das immer noch größtenteils kaschiert wird. Spätestens seit der #MeToo Debatte sollten solche Übergriffe nicht mehr normal sein. Unsere Reporterin Gülseren Ölcüm trifft Frauen, die Sexismus erlebt haben. Gülseren begleitet Werder-Bremen-Fan Julie auf das[…]