Y118 – SHUTDOWN

WhatsApp, Skype, Facebook, YouTube, Online-Banking, Netflix – all das ist für uns selbstverständlich und wir sind fast permanent online.
Doch was passiert wenn das Internet mal nicht mehr läuft? Was löst ein Shutdown in der Gesellschaft aus?
In den vergangenen drei Jahren wurden in knapp 40 Ländern durch Shutdowns zeitweise das Internet oder der Mobilfunk gekappt. So zum Beispiel in Togo: Hier hat die Regierung im September 2017 das Internet für fünf Tage abgeschaltet. Ihre Begründung: Sicherheitsbedenken. In Zeiten von politischen Protesten, zu denen sich die Menschen auch online vernetzen und organisieren, hatte die Regierung Angst die Kontrolle zu verlieren. Auf die Gesellschaft hatte das aber verheerende Auswirkungen: Behinderung der ökonomischen Entwicklung, sowie eine massive Einschränkung der Meinungsfreiheit und politischen Teilhabe. Was genau ist bei dem Shutdown passiert? Felix Müller und Jan Menzner reisen einige Monate danach nach Afrika, um herauszufinden was in Togo los war.