Y119 – POLIZEI: DEIN FREUND UND MÖRDER

 

Auf den Philippinen herrscht ein blutiger Drogenkrieg, der innerhalb der letzten zwei Jahre etwa 23.000 Menschen das Leben gekostet hat. Grund dafür ist die aggressive Anti-Drogenpolitik des 2016 ins Amt gewählten Präsidenten Rodrigo Duterte, die in der Kritik steht, Menschenrechte zu verletzen. Polizisten und Auftragskiller töten nämlich seitdem beinahe täglich mutmaßliche Drogendealer und Konsumenten auf den Straßen Manilas. Unser Reporter-Duo Dennis und Patrick Weinert ist in die Armutsviertel der Hauptstadt gereist, um mit den Angehörigen von Getöteten zu sprechen und herauszufinden, welche Folgen Dutertes sogenannter „War on Drugs“ vor Ort tatsächlich hat.