Y129 – Pattaya – Schlager, Koks und Knast

 

Pornostar. Schlagersänger. Drogenkurier. Patrick Naumann war in seinem Leben bereits vieles. Im thailändischen Pattaya servierte er Schnitzel, nun sitzt er im Knast. 328 Gramm Kokain brachten ihn ins Hotel K., ins Hotel Kerobokan, in das berüchtigste Gefängnis Indonesiens. Knapp der Todesstrafe entgangen und zu 15 Jahren verurteilt. Wie konnte es so weit kommen? Ihre Recherche führt Talea Lambusch nach Pattaya in den Osten Thailands, Treffpunkt für Sextouristen, Aussteiger und Männer, die nach Liebe suchen. Hier trifft sie auf Naumanns Weggefährten. Auf Pfarrer Wolfgang Leuschner, der sich um gescheiterte Auswanderer kümmert. Und natürlich: auf die Kunden und Showgirls der GoGo-Bars. Über seine verrückte Story spricht die Journalistin aber auch mit Patrick Naumann selbst, obwohl Internet und Handys im indonesischen Knast eigentlich verboten sind. Doch das ist längst nicht das einzig Absurde in Kerobokan.