Y150 – Du bleibst hier!

31.000 Abschiebungen sind 2018 in Deutschland gescheitert, erstmals war die Zahl damit höher als die der erfolgten Rückführungen. Auch der 26-jährige Akbar soll abgeschoben werden. Vor vier Jahren floh er vor den Taliban aus Afghanistan nach Würzburg. Er spricht Deutsch und könnte eine Ausbildung anfangen. Doch die Behörden sagen: Er muss in seine Heimat zurück. Afghanistan gilt als sicheres Herkunftsland, obwohl dort laut UN im vergangenen Jahr so viele Zivilisten getötet wurden wie nie zuvor. Seine Freunde wollen die Abschiebung mit allen Mitteln verhindern. Sie kämpfen sich durch die Bürokratie, organisieren Demos und verstecken Akbar vor der Polizei. Aber reicht das? Die Reporter Sarah Lehnert und Johannes Musial begleiten Akbar und seine Freunde eine Woche lang zwischen Angst und Hoffnung.