Y162 – Nein heißt nein!

Lea (19) erzählt sie sei vor zwei Jahren vergewaltigt worden. 1,5 Monate habe sie ihrer Familie nichts davon erzählt. Dann bricht sie ihr Schweigen und erstattet Anzeige. Der mutmaßliche Täter streitet die Vorwürfe ab, ein Freund entlastet ihn bei der Polizei und die Ermittlungen werden eingestellt. Lea sagt, sie habe seitdem Flashbacks und leide unter Angstzuständen. Mit Reporterin Lilly Wagner spricht Lea offen über ihre Gefühle, die Vorwürfe die sie sich selbst macht, wie ihr Umfeld damit umgeht und es sich für sie anfühlt, dass ihr nicht geglaubt wird.