Zwei Nominierungen für den Grimme Preis 2020

Die Y-Kollektiv-Reportage „Hype durch gekaufte Klicks“ von Ilhan Coskun und die Rabiat!-Reportage „Deutschland den Deutschen?“ von Gülseren Ölcüm sind für den Grimme Preis nominiert.
Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung, wir drücken die Daumen!

Hier geht’s zu den beiden Reportagen:
„Deutschland den Deutschen?“:

„Hype durch gekaufte Klicks“: