Y180 – Online Casino Streams

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Live-Streaming-Plattform Twitch ist eigentlich bekannt für sogenannte „Let’s Plays“, den Streams von Spielen wie Fortnite oder League of Legends. Es gibt dort aber auch Casino-Streams. Und die erleben einen ziemlichen Hype. Ausgelöst unter anderem durch MontanaBlack und Knossi letztes Jahr. Schon damals gab es eine Diskussion darüber, ob das Streamen von Glücksspielen auf Twitch als Werbung gelte und ob das Werben für diese Online-Casinos illegal sei. Bis heute gibt es darüber keine Klarheit. Immer mehr junge UserInnen entscheiden sich, selber Casino-Spiele zu streamen. Sie hoffen dabei auf Deals mit den Casino-Anbietern und als Partner („Affiliate“) dickes Geld zu machen. Einer der da bereits angekommen ist, ist Kito. Kito ist Ende 20 und hat 2017 angefangen, auf Twitch Casino-Spiele zu streamen. Mittlerweile hat er über 2.200 Follower. Die Deals mit den Casino-Anbietern haben nicht lange auf sich warten lassen. Das Ganze sei für ihn aber nur ein Nebenverdienst, sagt er.Reporterin Leonie Sontheimer hat ihn für diesen Film in seiner Welt besucht. Wie genau macht er mit den Streams Geld? Und ist das überhaupt erlaubt? Und: Wissen die Leute, die diese Streams gucken, was da für ein Geschäftsmodell hintersteckt? Außerdem war Leonie auf einer Tagung des Fachverbands Glücksspielsucht. Denn Glücksspielsucht betrifft immerhin 3 von 1000 Menschen in Deutschland und kann ganze Existenzen ruinieren. Was auf Twitch vor allem als Entertainment verkauft wird, hat also auch eine ernste Kehrseite. Und die Behörden? Die scheinen mit der Kontrolle im Internet nicht hinterher zu kommen.